Trotz aller Vorfreude auf das Festival möchten wir als Veranstalter eines internationalen Festivals sehr verantwortungsvoll mit dem Thema Corona umgehen. Aus diesem Grund hier schon mal ein paar Hinweise zu unserem aktuellen Hygienekonzept (Änderungen aufgrund neuer Entwicklungen der Coronalage sind bis zum Festival leider nicht auszuschließen).

Festival und Camping Zugang nach dem 3G Prinzip mit entsprechendem Nachweis:
– Genesen
– Geimpft (durchgeimpft seit mindestens 2 Wochen)
– Getestet (negativer Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden)

HINWEIS für Wochenendgäste: Der Schnelltest am Samstag kann als Selbsttest beim erneuten „Check-In“ am Eingang vom Festivalgelände durchgeführt werden. [„…vor dem Betreten der Einrichtung in Anwesenheit einer von dem Betreiber der Einrichtung beauftragten Person von der Besucherin oder dem Besucher durchzuführen“ (Auszug aus der aktuellen Verordnung)]

Kontaktverfolgung:
Um euch im Falle eines Coronaverdachts im Nachgang an das Festival informieren zu können, bitten wir euch:
– Bei Ankunft auf dem Festivalgelände beim Empfang anzumelden
– Falls wir durch den Ticketverkauf nicht schon Kontaktdaten von euch haben, diese am Empfang zu hinterlassen

Maskenpflicht:
– Am Check-In gilt die Maskenpflicht, bis das 3G-Prinzip überprüft wurde.
– Auf dem Festivalgelände muss im Freien grundsätzlich keine Maske getragen werden, sofern ein Abstand von mind. 1,5 Metern eingehalten werden kann.
– In den Innenbereichen (vor allem den Toiletten) gilt die Maskenpflicht.

Logo Baden-Württembergische Stiftung

Wir möchten hiermit sehr gerne darauf hinweisen von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert zu sein. Das Programm Nouveaux Horizons unterstützt uns und weitere spannende Projekte bei dem Vorhaben, die Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus Frankreich und Deutschland zu stärken. Wir freuen uns riesig über diese Möglichkeit und sind voller Tatendrang durch die Wertschätzung unserer Ideen.

Der JuggleManiac-Festival erhält dankend die Unterstützung des Deutsch-Französischen-Bürgerfonds. Der Bürgerfonds fördert zivilgesellschaftliche Begegnungen und Engagement für die deutsch-französische Freundschaft, um den Austausch zwischen Bürger*innen aus Deutschland und Frankreich anzuregen, zu erneuern oder zu vertiefen, die Demokratie in Deutschland und Frankreich zu stärken, sowie die europäische Verständigung und Vielfalt zu fördern.

de_DEDeutsch